RSPO

 

Der Roundtable of sustainable palm oil (RSPO) ist eine global agierende Interessengruppe deren Mitglieder unter anderem aus der Industrie, aus Verbänden und Umweltorganisationen stammen. Sie ist global tätig, mit dem Ziel, den nachhaltigen Anbau von Palmöl und dessen Verarbeitung zu fördern .
Im November 2009 wurde durch das RSPO-Executive board die Endfassung des RSPO Supply Chain Certification System (RSPO SCCS- Lieferkettenzertifizierungssystem) verabschiedet.

Um Produkte, die nachhaltig erzeugtes Palmöl enthalten, handeln und diese mit einer RSPO-Aussage etikettieren zu können, muss innerhalb der Lieferkette, angefangen bei der Palmölmühle über sämtliche Verarbeitungsstufen bis hin zum Endprodukt, jede Produktions- bzw. Handelsstufe die RSPO SCCS Richtlinien einhalten und von einer unabhängigen und zugelassenen Zertifizierungseinrichtung zertifiziert sein.

Control-Union ist ein akkreditiertes Zertifizierungsunternehmen welches durch den RSPO autorisiert wurde RSPO SCCS Audits durchzuführen und entsprechende Zertifikate auszustellen. 

RSPO hat z.Zt. vier Lieferkettenmodelle eingerichtet

 

1 Identity Preserved (IP)
Nach diesem Modell können nur (Halbfertig)-Produkte zertifiziert werden, in denen das darin enthaltene Palmöl zu 100 % zertifiziert ist und eine   Rückverfolgung vom Endprodukt bis zur Palmölplantage zu jeder Zeit gewährleistet ist.

 

2 Segregation (SE).
Nach diesem Modell können nur (Halbfertig)-Produkte zertifiziert werden, in denen das darin enthaltene Palmöl zu 100 % zertifiziert ist . Das Palmöl kann aus verschiedenen, zertifizierten Palmölplantagen stammen.

 

3 Mass Balance (MB).
Nach diesem Modell können (Halbfertig)-Produkte zertifiziert werden, in denen sowohl zertifiziertes als auch nicht zertifiziertes Palmöl enthalten ist. Dieses Modell ist vorwiegend für die Unternehmen interessant, die auf Grund ihrer Ausstattung oder auch dem Rohwarenangebot nicht in der Lage sind zertifizierte von nicht zertifizierter Ware jederzeit zu trennen. Zu beachten ist zudem, dass für Nutzer dieses Modells die verkaufte zertifizierte Ware niemals die Menge der eingekauften zertifizierten Ware überschreiten darf – daher ist eine stets zu aktualisierende Massenbilanz zu führen.

 

4 Book and Claim.
Weltweiter Handel mit Zertifikaten.

 

 

Sollten Sie an einer ausführlichen Beschreibung der Supply-chain-modelle interessiert sein senden Sie uns bitte eine Anfrage via email an berlin@controlunion.com

 

Der direkte Weg zum RSPO-SCCS-Zertifikat mit der PCU
 

Wir haben zudem Präsentationen vorrätig, die wir sowohl Einzelunternehmen als auch Unternehmensgruppen vorstellen können. Die Modelle werden dort an Hand von Beispielen ebenso ausführlich erläutert wie die Verfahren diese im Unternehmen einzurichten und in der Praxis umzusetzen. Ausserdem werden dort sämtliche Aspekte der RSPO-Zertifizierung beschrieben. Diese Präsentationen sind an die Betreiber von Palmölmühlen und Ölraffinerien sowie an Weiterverabeitungs- und Handelsunternehmen gerichtet, die beabsichtigen zukünftig teilweise oder ausschließlich nach dem RSPO-Standard zertifizierte(s) Palmöl(produkte) zu verarbeiten und/oder zu handeln. Wir haben sowohl in Deutschland als auch in unseren Vertretungen in anderen Teilen der Welt qualifizierte Mitarbeiter, die weltweit Audits nach den RSPO-Standards durchführen können.


 Weiterführende Links zur Zertifizierung nach RSPO SCCS

 Weiterführende Dokumente zur Zertifizierung nach RSPO SCCS

 

Sie haben eine Anfrage zu Ihrer Zertifizierung?

   information in english

 

 Neues aus der Branche