• Deutsch
  • English

 

 

 

Erklärung zum Datenschutz und zur Datensicherheit

Datenschutzerklärung nach der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO)

 

Peterson CU Deutschland GmbH (PCU)
Dorotheastr. 30
10318 Berlin Deutschland
Berlin@controlunion.com
Tel.: +49 (0) 30 509 69 88 - 10

1.1 Zwecke und Rechtsgrundlagen der Datenverarbeitung

Die PCU verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten aufgrund folgender Erlaubnistatbestände und Zwecke:

  • gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a (Einwilligung) wenn Sie das Kontaktformular auf unserer Webseite verwenden oder uns eine E-Mail senden, verarbeiten wir Ihre Daten um mit Ihnen in Kontakt zu treten,
  • gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b (Durchführung eines Vertrages) um die mit Ihnen vertraglich vereinbarten Leistungen erbringen zu können,
  • gem. Art. 6 Abs. 1 lit. c (gesetzliche Anforderungen) übermitteln wir die personenbezogene Daten an weitere Empfänger wie etwa an Behörden zur Erfüllung gesetzlicher Mitteilungspflichten (z.B. Finanz- oder Strafverfolgungsbehörden, Gerichte),
  • Gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f (berechtigtes Interesse) informieren wir ggf., zum Zweck der Kundenbindung, unsere Kunden über unsere Produkte/Dienstleistungen.

1.2 Empfänger der personenbezogenen Daten

Ihre personenbezogenen Daten werden in unser zentrales Kundenmanagementsystem eingepflegt. Unsere Muttergesellschaft und alle damit verbundenen Tochtergesellschaften sind Empfänger dieser Daten. Sofern im Zuge eines Zertifizierungsverfahren notwendig, übermitteln wir Daten auch an Standardgeber oder Behörden (z.B. QS, BLE oder Bioverbände). Für die Abwicklung unserer Buchhaltung übermitteln wir Daten an DATEV, eine Steuerkanzlei und Finanzbehörden. Zudem haben IT-Dienstleister die unsere technische Infrastruktur betreuen ggf. Zugriff auf personenbezogene Daten.

1.3 Drittlandübermittlung

Drittlandübermittlungen führen wir nicht durch.

1.4 Datenspeicherung

Solange die Kundenbeziehung besteht verarbeiten wir Ihre personenbezogene Daten. Die Speicherung der Daten wird nach Beendigung einer Kundenbeziehung auf die Mindestdauer gesetzlicher Anforderungen reduziert, wie die Nachweis- und Aufbewahrungspflichten (i.d.R. 6 - 10 Jahre). Anschließend werden die Daten gelöscht.

1.5 Betroffenenrechte Der Kunde hat gemäß der DSGVO das Recht bezüglich seiner gespeicherten personenbezogener Daten auf:

  • Auskunft, Art. 15
  • Berichtigung, Art. 16
  • Löschung, Art. 17
  • Einschränkung der Verarbeitung, Art. 18
  • Widerruf einer Einwilligung, Art. 7 - Widerspruch gegen die Verarbeitung, Art. 21
  • Datenübertragbarkeit, Art. 20

1.6 Scoring

Die PCU führt keine automatische Entscheidungsfindung durch.

1.7 Verwendung von Cookies

Unsere Webseite verwendet Cookies. Cookies sind Textdateien, welche über einen Internetbrowser auf einem Computersystem abgelegt und gespeichert werden.
Viele Cookies enthalten eine sogenannte Cookie-ID. Eine Cookie-ID ist eine eindeutige Kennung des Cookies. Sie besteht aus einer Zeichenfolge, durch welche Internetseiten und Server dem konkreten Internetbrowser zugeordnet werden können, in dem das Cookie gespeichert wurde. Dies ermöglicht es den besuchten Internetseiten und Servern, den individuellen Browser der betroffenen Person von anderen Internetbrowsern, die andere Cookies enthalten, zu unterscheiden. Ein bestimmter Internetbrowser kann über die eindeutige Cookie-ID wiedererkannt und identifiziert werden.

Durch den Einsatz von Cookies kann die PCU den Nutzern dieser Internetseite nutzerfreundlichere Services bereitstellen, die ohne die Cookie-Setzung nicht möglich wären.
Mittels eines Cookies können die Informationen und Angebote auf unserer Internetseite im Sinne des Benutzers optimiert werden. Zweck dieser Wiedererkennung ist es, den Nutzern die Verwendung unserer Internetseite zu erleichtern. Der Benutzer einer Internetseite, die Cookies verwendet, muss beispielsweise nicht bei jedem Besuch der Internetseite erneut seine Zugangsdaten eingeben, weil dies von der Internetseite und dem auf dem Computersystem des Benutzers abgelegten Cookie übernommen wird.

Sie können die Setzung von Cookies durch unsere Internetseite jederzeit mittels einer entsprechenden Einstellung des genutzten Internetbrowsers verhindern und damit der Setzung von Cookies dauerhaft widersprechen. Ferner können bereits gesetzte Cookies jederzeit über einen Internetbrowser oder andere Softwareprogramme gelöscht werden. Dies ist in allen gängigen Internetbrowsern möglich. Wenn Sie die Setzung von Cookies in dem genutzten Internetbrowser deaktivieren, sind unter Umständen nicht alle Funktionen unserer Internetseite vollumfänglich nutzbar.

1.8 Kategorien von Daten

Wenn wir Daten nicht direkt von Ihnen beziehen, sondern von unserer Muttergesellschaft, Schwesterfirmen oder von Behörden kann es sich um folgende Datenkategorien handeln:

  • Name
  • Kontaktdaten
  • Funktion im Unternehmen

1.9 Gesonderte Information zu Ihrem Widerspruchsrecht

Gegen direkte werbliche Ansprache unserseits haben Sie jederzeit das Recht auf Widerspruch. Sobald ein entsprechender Widerspruch ihrerseits gegen die Verwendung Ihrer Daten zu Direktwerbung durch uns eingegangen ist, werden wir Ihre Daten zu diesem Zweck nicht weiter verwenden.

Ihren Widerspruch können Sie formfrei richten an: Post- und E-Mail-Adresse.

1.10 Beschwerderecht

Jeder Kunde hat das Recht, sich mit einer Beschwerde an uns zu wenden oder das Kontaktformular der oben genannten Webseite der PCU zu verwenden. Des Weiteren kann eine Datenschutzaufsichtsbehörde bei einer Beschwerde kontaktiert werden. Die für die PCU zuständige Datenschutzaufsichtsbehörde ist:

Berliner Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit
Friedrichstr. 219
10969 Berlin